Random Thoughts Nr.3: The Red Pill, #Nichtegal & #GamerGate

The Red Pill Movie

Ich hatte zwar gesagt, dass ich vor der Deutschlandpremiere nichts mehr dazu schreiben würde, aber da ich als Unterstützer ja mehr oder weniger darum gebeten wurde:

Saalgröße noch offen – weitere Zuschauer willkommen

Eine offene Frage war und ist noch die des Saales. Bisher haben sich knapp 100 Zuschauer angemeldet. Dafür bräuchten wir natürlich nicht die ursprünglich vorgesehenen 236 Plätze und ein kleinerer Saal würde reichen. Mit kleinerem Saal wiederum würde sowohl die Miete als auch die Lizenz weniger kosten. Wenn es bei den bisherigen Anmeldungen bliebe, könnte man diese Kosten sparen und das Geld anders für die Veranstaltung nutzen oder für einen passenden Zweck spenden.

Aber dank dem Entgegenkommen des CineMotion muss ich über den Saal erst Anfang November entscheiden. Deswegen gilt es jetzt erst einmal, weitere Zuschauer zu gewinnen. Dazu werde ich die Premiere nach Möglichkeit in Berliner Veranstaltungskalendern unterbringen und Flyer im Kino auslegen. Über die reguläre Öffentlichkeitsarbeit des CineMotion wird der Termin ebenfalls bekannt gemacht, dies aber auch erst ca. zwei Wochen vorher.

Daher erneuere ich noch einmal meine Aufforderung, weiteren eventuell Interessierten Bescheid zu sagen. Der Eintritt kostet wie gehabt 10 Euro. Für Reservierungen habe ich die Mailadresse tickets@redpillberlin.de eingerichtet. Eine Abendkasse wird es ebenfalls geben.

Die Option einer Spende bleibt derweil auf dem Tisch. Der Spielraum dafür ergibt sich später aus den endgültigen Kosten und auch der Finanzierungssumme selbst, denn ich habe das Geld noch nicht bekommen (was normal ist) und laut Kickstarter ist immer mit einzelnen Zahlungsausfällen zu rechnen.


#nichtegal

Mirko Drotschmann (Twitter: @mirkodrotschmann ; Youtube: MrWissen2Go) hat sich bereit erklärt mit dem Betreiber des Kanals „Die Vulgäre Analyse“ über #nichtegal und die Kritik daran zu unterhalten.

Ich persönlich finde Mirko’s Videos recht gut, mit der Einschränkung, dass diese Videos für jüngere Menschen gedacht sind und für Menschen die einen Einstieg in ein Thema benötigen. Man kann sie keinesfalls als wissenschaftliche Arbeiten auffassen. Auch sind es keine Meinungsvideos oder Debattenvideos.

Der Stil von der Vulgären Analyse sagt mir überhaupt nicht zu, ist aber, gemessen am Kanaltitel, zu erwarten. Dennoch sind die Videos inhaltlich in Ordnung. Vorausgesetzt, man will keine wissenschaftlichen Ansichten haben. Es sind Meinungs- und Debattenvideos.

Beide belegen ihre Behauptungen aber zu mindest mit Quellen und das ist etwas, was ich sehr schätze. Man darf also gespannt sein, wie die Debatte ablaufen wird.


#GamerGate

Viele werden vermutlich gehört haben, dass #GamerGate eine Hasskampagne ist um Frauen aus dem Videospiele Bereich zu drängen. Wieder andere werden gehört haben, dass #GamerGate für ethisches Verhalten im Gaming-Journalismus steht.

Was ist wahrscheinlicher? Das hunderttausende Gamingfans weltweit plötzlich anfangen rumzupöbeln um Frauen aus dem Videospielbereich zu drängen, oder dass hunderttausende Gamingfans weltweit plötzlich anfangen sich über Zensur und unethisches Verhalten im Gaming-Journalismus aufzuregen?

(Tip: #NotYourShield )
___________________

003

Mit #GamerGate haben wir den ersten weltweiten Aufstand gegen Zensur und unethisches Verhalten im Journalismus gehabt (zu mindest online). Und von WikiLeaks haben wir gehört, dass wir eine Nummer größer werden sollten.

Tja und jetzt… jetzt legen sich die aus der #GamerGate-Bewegung entstandenen Weltraumaffen mit der Bundesregierung und der EU an (#nichtegal, #nohatespeech, AAS-Stiftung).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s