#EqualPayDay und #EqualWorkDay

Heute ist der 10. März 2021. Der Tag der schrecklichen Ungerechtigkeit!

Frauen verdienen 19% weniger Gehalt und heute ist der Tag an dem Frauen dann auch ENDLICH für ihre ganze Arbeit bezahlt werden. DENN:

Männliches Gehalt = 100%
Weibliches Gehalt = 100-19% =81%

Und der 69. Tag im Jahr ist der 10. März

Passender Weise habe ich auf DeStatis die durchschnittliche Wochenstundenzahl herausgefunden.

Männliche Wochenstunden: 38,6h (100%)
Weibliche Wochenstunden: 30,5h (?%)

Mit der vergleichbaren Rechnung kommen wir dann zu folgendem Ergebnis:

Und der 76. Tag im Jahr ist der 17. März.

Das hieße, dass Frauen am 17.März dann auch ENDLICH anfangen zu arbeiten, obwohl sie schon eine ganze Woche bezahlt werden!

8 Gedanken zu “#EqualPayDay und #EqualWorkDay

  1. Pingback: #EqualPayDay und #EqualWorkDay | uepsilonniks

  2. Na ja, die Rechnung ist so nicht zulässig, da der GPG auf Basis von Stundenlöhnen berechnet wird. Trotzdem ist der GPG natürlich eine Fakten-freie Propagandalüge.

    1. Ausgerechnet der ÖD (wo die ganzen Akademikerinnen arbeiten) und sich außerdem viel schlecht bezahlte Männer finden, fehlt „rein zufällig“.
    2. Berufserfahrung als einer der wichtigsten Determinanten für Gehalt wird ignoriert.
    3. die massive Benachteiligung von Männern bei Renten- und Krankenversicherung fehlt komplett

    Ich glaube übrigens tatsächlich, dass es einen GPG gibt. Aber zulasten von Männern.

    Gefällt mir

    • Warum wird eigentlich nicht all das, was Männer ihren Frauen durch ihr Mehr an Erwerbsarbeit zukommen lassen, bei denen als Einnahme gezählt? Ich kenne so viele Pärchen, bei denen sie beruflich kürzer tritt und er das erweiterte Malochen übernimmt. Sie lebt aber mindestens genau so gut, oft noch besser als er. Er hat einfach zu wenig Zeit, die Kohle auszugeben. Da hilft sie dann mal ihm…

      Gefällt mir

    • Natürlich ist das nicht vergleichbar. Der Post ist auch nciht ganz ernst gemeint. Ich dachte das wäre durch die dramatischen GROSSSCHREIBUNGEN und „Tag der schrecklichen Ungerechtigkeit“ deutlich geworden. 😉

      Gefällt mir

  3. Mmmh – u.a. Google sagt mir, dass der EPD erst am 14.03.2021 ist.
    In den letzten vier Jahren lag der Tag übrigens immer auf dem 17. oder 18. März.

    Trotzdem eine schöne Berechnung. 😉

    Gefällt mir

  4. Pingback: Jubiläum – apokolokynthose

  5. In der Volksrepublik China haben die Frauen am Weltfrauentag 8. März nachmittags per Gesetz arbeitsfrei. (Die liegengebliebene Arbeit dürfen sie tags darauf in einer unbezahlten Sonderschicht nachholen.)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s